Wie sollen wir dieses Jahr Weihnachten feiern?

Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Familie darüber austauschen, dass auch Ängste und Unsicherheiten ernst genommen werden. Planen Sie frühzeitig – eine Waldweihnacht, die Familie aufteilen und zwei Mal feiern drinnen feiern… Sie könnten alle vorher Ihre sozialen Kontakte noch mehr minimieren oder einen Corona-Schnelltest durchführen. Wir vom Grosseltern-Magazin lieben die Weihnachtszeit und wir finden es wichtig, dass wir sie – vielleicht dieses Jahr besonders fest – mit unseren Liebsten geniessen können. Einfach jede und jeder so, wie es ihm gut tut. Zudem hält sich unser Verlag an die Empfehlungen des BAG.Haben Sie schon Pläne gemacht, wie Sie dieses Jahr Weihnachten feiern werden? Dann schreiben Sie uns, hier bei den Kommentaren oder per Mail an redaktion@grosseltern-magazin.ch.

weiter

Ratgeber: Babys erste Weihnachten

Zum ersten Mal Weihnachten feiern mit dem frischgeborenen Enkel ist auch für viele Grosseltern aufregend und besonders emotional. Nicht selten sind dann die Vorstellungen so romantisch und die Erwartungen dementsprechend hoch, dass am Schluss entweder das Baby laut schreit oder die Grosseltern heimlich weinen. Damit es nicht so weit kommt, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt und mit der Familienberaterin Brunhilde Moritz gesprochen.

weiter

Krippenausstellung im Landesmuseum

Ein Advent ohne Krippe ist wie eine Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender. Beides ist in der traditionellen Weihnachtsausstellung im Landesmuseum Zürich zu sehen. Einer der Schwerpunkte liegt dieses Jahr – in Anlehnung an die vergangene Ausstellung über Nonnen – auf Krippen aus Frauenklöstern. Ergänzt werden diese durch historische Adventskalender: Vom frühsten Exemplar aus Deutschland über den ersten gefüllten Kalender bis hin zu aktuellen Beispielen. Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm für Kinder und Familien.

weiter

Humbel, Schnaps seit 1918

Den Grundstein zum heutigen Unternehmen legte Max Humbel 1918 mit dem Bau des Hochkamins. Dieses raucht heute zwar nicht mehr, es wird aber jedes Jahr von Störchen bewohnt und am Brennhafen sind nun die 3. und 4. Generation am Werk.
Das Humbel-Sortiment ist eine Reverenz an eine hochstehende Schnapskultur: Sortenreine Kirschbrände zum reinen, puren Genuss, Bure Schnäpse fürs Kafi fertig, Humbel eXtra für die Bartender, Bio-Destillate, Fairtrade-Spirituosen und für das süsse Leben Vieilles und Liköre.

weiter

Grosseltern-Magazin 11/2020

In unserer 63. Ausgabe geht es unter anderem darum, wie es ist, während der verschiedenen, coronabedingten Einschränkungen zu gebären und welche Bedeutung die Grosseltern für Teenager haben. Wir beschäftigen uns mit dem zunehmenden Problem von Alkoholismus im Alter und erklären, was es mit den verschiedenen Streamingplattformen auf sich hat. Unsere Leser erhalten Ideen für die Gestaltung eines Adventskalenders, das Stickmuster für einen tollen Buben-Pulli und Experimente zum Thema Magnetismus.

weiter

Wie ich Ihnen in meiner letzten Kolumne bereits erzählt hatte, müssen wir vielleicht gar nicht zu anderen Sternen reisen, um ausserirdisches Leben zu finden – es gibt Welten in unserem eigenen Sonnensystem, auf denen sich das Leben möglicherweise unabhängig von der Erde entwickelt hat. Am interessantesten sind dabei zwei Monde des Saturn, Enceladus und Titan.

weiter

Grosseltern-Magazin 10/2020

In unserer 62. Ausgabe geht es unter anderem um Noah, einer Enkelin, die zum Enkel wird; um den Generationenvertrag, der seit Corona noch mehr unter Druck gerät; um ein paar Alltagstipps, mit denen sie bei der Klimajungens punkten können; um die Grosseltern der neuen Tatort-Darstellerin Anna Pieri Zuercher, um die Frage, ob es Aliens gibt und natürlich um viele, viele Tipps und Ideen für die gemeinsame Zeit mit Ihren Enkelkindern.

weiter

Dossier: Der Generationenvertrag – Jung mit Alt

Die Jungen machen trotz Corona Party. Sagen einige ältere Menschen. Die Senioren haben unser Klima zerstört.
Erwidern die Jugendlichen. Die Schnelllebigkeit und Anpassungsfähigkeit der Jungen verunsichert die Alten, das Festhalten an gestrigen Privilegien nervt die Jungen.
War es das mit dem Generationenvertrag? Ein Interview mit Expertinnen. Und Projekte, die Hoffnung machen.

weiter

Mit « Grosseltern-Magazin» über die Lägern wandern

Am Freitag, 23. Oktober 2020, wandert «Grosseltern» über ihren Hausberg Lägern. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Leserinnen und Leser uns dabei begleiten. Die Tour beginnt in Regensberg (ZH) und endet in Baden. Die reine Marschzeit beträgt rund 3.5 Stunden. Nach etwa einer Stunde werden wir den grössten Teil der 400 Höhenmeter Aufstieg hinter uns gelassen haben und können im Restaurant Hochwacht die Aussicht geniessen. Die exponierten Stellen auf dem Grat lassen wir aus und gehen stattdessen ab Burghorn der Nordflanke entlang Richtung Baden. Abschliessend laden wir Sie herzlich zu einem Apéro in den Redaktionsräumlichkeiten in der Badener Altstadt ein.•

weiter

Es gibt acht Planeten in unserem Sonnensystem – Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Lange Zeit waren das alle Planeten, von denen wir wussten, dass sie existieren. Dank leistungsstärkerer Teleskope haben Astronomen jedoch entdeckt, dass fast jeder Stern am Nachthimmel seine eigenen Planeten hat. Obwohl wir diese weit entfernten Planeten nicht mit blossem Auge sehen können, können wir sie auf verschiedene Arten finden. Eine Technik, die zur Entdeckung von Tausenden von Planeten geführt hat, besteht darin, mit modernen Teleskopen danach Ausschau zu halten, wie ein Planet vor seinem Stern vorbeizieht und dabei einen Teil des Sternenlichts ausblendet, wodurch die Helligkeit des Sterns abnimmt und erst dann wieder intensiver wird, wenn der Planet weiterzieht.

weiter