Grosseltern-Magazin 9/2020

Schlaf, Kindlein schlaf. Geschichten erzählen, singen, dazulegen: Ein Dossier rund um Einschlafrituale – und was dabei entscheidend ist. Zudem fragen wir Grosseltern und ihre dunklehäutigen Enkelkinder wie sie Rassismus in der Schweiz erleben, was ihnen Sorgen macht und was sie sich wünschen.

weiter

Woher kommst du ? …

… darf man das fragen? Die Black-Lives-Matter-­Bewegung hat auch in der Schweiz eine Rassismus-­Debatte ausgelöst.
Wir ­haben von drei Familien Grosseltern und ihre ­dunkelhäutigen Enkelkinder gefragt: Was erlebt ihr? Was macht euch Sorgen? Und was wünscht ihr euch? Eine Familie stellen wir Ihnen hier vor.

weiter

Die Grosseltern aus der Sicht der Enkelkinder

Haben Ihre Enkelkinder Sie auch schon gezeichnet? Dann schicken Sie uns die Malkünste Ihrer Enkelkinder zu. Ob abstrakte Kunst oder realistische Malerei – wir freuen uns darauf, verschiedene Grosseltern aus der Sicht der Enkel zu zeigen.

weiter

Infoabend zum Thema „Vorsorgeauftrag“

Mittels eines Vorsorgeauftrags kann jede urteilsfähige natürliche Person sicherstellen, dass in einer solchen Situation eine nahestehende Person oder eine Fachstelle Angelegenheiten erledigen kann und dazu ermächtigt ist.

weiter

Dossier: Einschlafrituale gestern und heute

Seit jeher werden Kinder von Erwachsenen in den Schlaf begleitet, und vieles an unseren Einschlafritualen hat die vergangenen Jahrhunderte fast unverändert überdauert. Einiges ist dennoch neu am allabendlichen Abschied. Nicht immer teilen Eltern und Grosseltern ihre Ansichten dazu.

weiter

Wägschrieber

Meine Enkel Louis (5) ist am Zeichnen: «I bruche der Wägschriber» ruft er mir zu. Ich denke, dieses Wort für

weiter

Filmtipp im September 2020 – Ciao Rom

Mit 70 Jahren fängt das Leben nochmals an. Oder? Drei Rentner aus Rom wollen ihr altes Quartierleben aufgeben und sich im Ausland niederlassen, weil sie ihre Lebensbedingungen verbessern wollen. Eine grosse Herausforderung, die sie trotz ihres Alters annehmen wollen. Doch zuvor müssen sie die wichtigste Frage klären: Wo wollen sie überhaupt hin?

weiter

Es gibt acht Planeten in unserem Sonnensystem – Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Lange Zeit waren das alle Planeten, von denen wir wussten, dass sie existieren. Dank leistungsstärkerer Teleskope haben Astronomen jedoch entdeckt, dass fast jeder Stern am Nachthimmel seine eigenen Planeten hat. Obwohl wir diese weit entfernten Planeten nicht mit blossem Auge sehen können, können wir sie auf verschiedene Arten finden. Eine Technik, die zur Entdeckung von Tausenden von Planeten geführt hat, besteht darin, mit modernen Teleskopen danach Ausschau zu halten, wie ein Planet vor seinem Stern vorbeizieht und dabei einen Teil des Sternenlichts ausblendet, wodurch die Helligkeit des Sterns abnimmt und erst dann wieder intensiver wird, wenn der Planet weiterzieht.

weiter

Vogelschau Quiz

Wir starten zu einer neuen Bilderserie, in der wir jeden Monat eine historische Luftaufnahme einer Schweizer Ortschaft zeigen. Erraten Sie, wie der Ort heisst?
Zu den ständigen Bewohnern dieser Gemeinde gehören vierbeinige Exoten. Sie leben um die Ecke der Behausung des grössten ansässigen Sportclubs.

weiter