Rezept

Für den Hunger zwischendurch

Ob süss oder salzig, ob als kleiner Snack oder etwas gehaltvoller: So zaubern Sie mit Ihren Enkeln ein feines Znüni oder Zvieri. Der Spass fängt schon mit der gemeinsamen Zubereitung an, bei der nebenbei Fingerfertigkeiten wie Schälen und Zerteilen gelernt werden.

weiter
Frische saisonale und regionale Zutaten für ein gesundes Zvieri. Weitere Familienrezepte finden Sie auf unserer Rezept- datenbank. Scannen Sie dazu mit Ihrem Smart- phone den QR-Code oder Sie lassen sich unter swissmilk.ch/rezepte inspirieren.

Regional und saisonal

Warum sollte es Kinder interessieren, wo und von wem die Nahrungsmittel produziert werden, die sie täglich essen ? Ist das nicht egal, Hauptsache, sie machen satt und schmecken ? Hier ein Mini-Plädoyer für regionales und saisonales Einkaufen.

weiter

Rezept: Ofenguck

Unsere Grosskinder sind alle Teigwarenfans, wir Grosseltern eher «Härdöpfeltiger». Deshalb versuche ich immer mal wieder, den Enkeln diese Knolle mit für sie unbekannten Rezepten etwas näherzubringen. Mit dem Ofenguck ist mir das auf Anhieb gelungen. Nur schon der Name machte sie gwundrig und regte zum Spekulieren an. Dabei ist es ein denkbar einfaches, ziemlich in Vergessenheit geratenes Gericht!

weiter

Rezept: Pouletbrust mit Gemüse-Gruyère-Sauce

Das Rezept war schon das Lieblingsessen meiner Tochter. Nun wünschen es sich meine zwei Enkel, jedoch nicht wie ihr Mami mit Wildreis als Beilage, sondern am liebsten mit Teigwaren. Einmal mit glutenfreien Nudeln für unseren Enkel, der sich wegen Zöliakie glutenfrei ernähren muss, und einmal mit den anderen Nüdeli für unsere Enkeltochter.

weiter

Rezept: Glutenfreie Chicken Nuggets

Aufgrund seiner Zöliakie ist mein Enkel auf glutenfreie Ernährung angewiesen. Auf der Suche nach Alternativen zu den altbewährten Grossmami-Menüs kam mir folgende Rezeptidee: Selbst gemachte Chicken-Nuggets mit Ketchup und Ofen-Frites

weiter

Znüni-Ideen

Miteinander Znüni essen ist eine gute Gelegenheit, um gemeinsam etwas Gesundes auszuwählen – und natürlich, um zusammen zu geniessen. Gleichzeitig lassen sich Fingerfertigkeiten wie Schälen, Zerteilen und gluschtig Anordnen üben. Hier erfahren Grosseltern, worauf sie bei der Znüniauswahl achten können.

weiter