Cittadini del Mondo, Tragikomödie, I 2020, ab 27. August im Kino.
Mit Ennio Fantastichini, Giorgio Colangeli und Gianni Di Gregorio

Mit 70 Jahren fängt das Leben nochmals an. Oder? Drei Rentner aus Rom wollen ihr altes Quartierleben aufgeben und sich im Ausland niederlassen, weil sie ihre Lebensbedingungen verbessern wollen. Eine grosse Herausforderung, die sie trotz ihres Alters annehmen wollen. Doch zuvor müssen sie die wichtigste Frage klären: Wo wollen sie überhaupt hin? Die Tragikomödie von Regisseur Gianni Di Gregorio setzt sich mit unterschiedlichen Aspekten des Rentnerlebens auseinander – von Altersarmut über Behördenbürokratie bis zu der neu gewonnen vielen Freizeit. ~cap