Liebe, liebe Sonne

~ Amavita-Ratgeber ~

SYLVIA FROMMENWILER und ELIAN EIGENMANN
der Amavita Apotheke Poststrasse in St. Gallen

Die Sonne bereitet uns viele schöne Stunden. Nichtsdestotrotz ist es ratsam, die richtigen Schutzmassnahmen zu treffen. Bei der Wahl der Sonnencreme sollten Sie auf einen hohen Schutzfaktor (möglichst LSF 50) achten. Wichtig: Sie sollte gegen UVA- und UVB-Strahlen schützen und nach Möglichkeit gemischte Sonnenfilter (mineralische und chemische) enthalten. Kinder unter drei Jahren sollten grundsätzlich nicht längere Zeit der Sonne ausgesetzt sein.

5 Tipps für Grosseltern für den Umgang mit der Sonne:
• Zwischen 11 und 15 Uhr die Sonne meiden
• Kinder mit UV-Kleidung, inklusive Hut für Nacken und Ohren, schützen
• Viel trinken
• Nach dem Baden im Salzwasser unbedingt abduschen, nachcremen und am Abend ein After-Sun-Produkt verwenden
• Genügend Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Richtwert bei Babys und Kleinkindern: zirka ein Suppenlöffel, bei älteren Kindern ein Golfball Creme

Falls es trotzdem zu einem Sonnenbrand kommt, helfen das Schüssler Creme-Gel Ferrum plus 3 & 8 von OMIDA® oder der Similasan Sonnenbrand-Verbrennungs-Spray.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.