Osternäschtli

Im Wald junge Triebe von Weiden suchen, hämmern oder schrauben und dann flechten: Diese Bastelei fördert vielseitige Fingerfertigkeiten.

Das braucht’s
• eine runde Holzscheibe (kann auch im Bastelbedarf gekauft werden)
• junge Weidentriebe
• grosse Schrauben oder Nägel
• Federn oder Blumen zum Verzieren

So geht’s
1 Die Schrauben oder Nägel in gleichmässigem Abstand in das Holz schrauben oder hämmern.
2 Die Weidentriebe um die Schrauben oder Nägel flechten.
3 Das Nest mit Moos auslegen und mit frisch gepflückten Frühlingblumen und bunten Federn schmücken.
4 Warten, bis der Osterhase kommt.

Von Lynn Dehmer (Idee) und Tibor Nad (Foto)

OpenWeatherMap requires API Key to work. Get API Key