Die Amerikanerin Kitty O’Meara schrieb zu Beginn der Corona-Pandemie ein Gedicht und stellte es auf Facebook. Und plötzlich ging es um die Welt. Mit «Und die Menschen blieben zuhause» spendete die pensionierte Lehrerin Millionen von Menschen Mut. Nun erscheint das Gedicht als grossformatiges Bilderbuch, das sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder richtet. Es erzählt von der Hoffnung, dass Corona langfristig ein Umdenken bei den Menschen bewirken könnte. Sei es beim Klimaschutz, bei unserem Umgang miteinander oder auch bei der Wertschätzung der Dinge, die uns früher selbstverständlich vorkamen. (cap)


Und die Menschen blieben zuhause, Kitty O’Meara,
Goldblatt Verlag, 2020. 32 Seiten, ca. 28 Franken.
Online bestellen zum Beispiel hier bei der Buchhandlung „Doppelpunkt“ in Uster


Weitere Infos: Interview mit der Autorin Kitty O’Meara in der Zeitschrift „Annabelle“