Mein Enkel ist ein Fleischtiger. Aber bei ihm wie bei uns gilt: Wenn schon Fleisch, dann Gutes und von Hand weiterverarbeitet. Noch besser schmeckt ihm ein Menü, wenn es mit Ketchup abgerundet werden kann.
Aufgrund seiner Zöliakie ist mein Enkel auf glutenfreie Ernährung angewiesen. Auf der Suche nach Alternativen zu den altbewährten Grossmami-Menüs kam mir folgende Rezeptidee: Selbst gemachte Chicken-Nuggets mit Ketchup und Ofen-Frites•

Das braucht’s für 4 Personen

Ca. 1 Kilo Kartoffeln
Feines Kartoffelgewürz (zum Beispiel von Stedy)
300 g CH-Pouletbrust

zum Panieren:
2 Eier
4 EL glutenfreies Mehl
glutenfreies Paniermehl (Migros oder selbst gemacht aus hartem glutenfreiem Toastbrot)
Salz, Pfeffer, mildes Paprika-Gewürz
Ketchup


So wird’s gemacht

Ofen auf 220 Grad vorheizen.
Kartoffeln gut waschen und in grobe Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Olivenöl und Kartoffelgewürz wenden. Auf einem Blech verteilen und ca. 25 Minuten backen.

Pouletbrüstli in grobe Stücke schneiden, im Gewürz wenden.
Zum Panieren: zuerst im Mehl wenden, dann in das verquirlte Ei tauchen und zum Schluss im Paniermehl wenden.
Nuggets im Sonnenblumenöl auf mittlerer Stufe goldbraun braten, dauert etwa 7 Minuten pro Seite.

Dazu passen je nach Saison: Salat oder Broccoli


Leserin Renata Hunziker hat uns dieses Rezept zugestellt.
Was kochen, backen oder essen Ihre Enkelkinder gerne, wenn sie bei Ihnen sind?
Wir freuen uns über Ihre Zuschrift: redaktion@grosseltern-magazin.ch

One thought on “Rezept: Glutenfreie Chicken Nuggets

  • 16. Juli 2020 um 11:28
    Permalink

    great put up, very informative. I ponder why the other specialists of this
    sector do not notice this. You must proceed your writing.
    I’m confident, you’ve a huge readers‘ base already!

Kommentare sind geschlossen.