Trends 2020 – Geschenkideen für die Enkel

Für viele Grosseltern gibt es kaum etwas Schöneres auf der Welt, als den Enkeln eine Freude machen zu können. Das ist durch Geschenke zu besonderen Anlässen, aber auch zwischendurch sehr gut möglich. Hierbei ist es wichtig, die Wünsche der Enkel zu berücksichtigen, ohne gleich jeden zu erfüllen. Ausserdem spielt das Alter des Kindes eine wichtige Rolle. Geschenke für Neugeborene richten sich eher an die Eltern, Geschenke für Teenager sollten deren persönliche Interessen berücksichtigen. Zu speziellen und vor allem kirchlichen Anlässen gibt es zudem traditionelle Geschenke.

Wünsche berücksichtigen, aber keine Bestellungen abarbeiten

Für Grosseltern ist es praktisch, wenn die Enkelkinder viele Wünsche haben und diese klar äussern. So bekommen sie eine klare Vorstellung davon, was sie dem Nachwuchs schenken können und wofür er sich begeistern könnte. Das bedeutet aber nicht, dass jeder Wunsch auch gleich erfüllt werden sollte. Ein Wunschzettel ist keine Bestellliste, die kontinuierlich abgearbeitet werden muss. Viel sinnvoller ist es, sie als Anregung oder Inspiration zu verstehen, die dabei hilft, ein wirklich passendes Geschenk zu finden.

In einigen Fällen kommt es vor, dass die Kinder gar keine Wünsche haben oder sie zumindest nicht äussern. Hier ist es sinnvoll, sich mit den Eltern oder anderen Verwandten zusammenzusetzen. Dabei lohnt es sich, sich über die Hobbys und Interessen des Kindes auszutauschen. So besteht die Möglichkeit, gemeinsam Geschenke zu finden, die das Kind begeistern und an die es vielleicht selbst gar nicht gedacht hätte. Sollte jedoch auch dieses Ansinnen ohne zählbares Ergebnis enden, sind beispielsweise spannende und attraktive Gutscheine das Mittel der Wahl. Hier haben Kinder die Möglichkeit, sich selbst das Geschenk auszusuchen, dass sie am meisten anspricht.

Geschenke für Neugeborene 

Geschenke für Neugeborene sind in der Regel Geschenke für die Eltern. Denn die Kinder bekommen noch gar nicht bewusst mit, dass ihnen etwas geschenkt wird und haben das Gefühl, dass alle Gegenstände schon immer Teil ihrer Lebenswelt waren. Deswegen gehören Kleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände zu den gängigsten Geschenken für Neugeborenen. Praktikabilität spielt hier zumeist die übergeordnete Rolle. Sehr beliebt sind zum Beispiel kleine Jacken oder ein Kinderhochstuhl. Aber auch altersgerechtes Kinderspielzeug ist immer eine gute Wahl.

Einige Grosseltern entscheiden sich dafür, ihren Enkeln zur Geburt eine Art Vorsorge zu schenken. Sie richten ein Konto oder Sparbuch ein, auf dass sie in mehr oder weniger regelmässigen Abständen etwas einzahlen. Somit hat das Kind in älteren Jahren dann Geld zur Verfügung, das es beispielsweise für einen Führerschein oder eine Reise nutzen kann. Aber auch persönlich erstellte Geschenke wie ein Erinnerungsalbum kommen gut an und machen den Kindern ihr gesamtes Leben über Freude.

Geschenke für Kleinkinder

Bei Kleinkindern ist es oftmals eine gute Idee, Ihnen Dinge zu schenken, mit denen Sie aktiv umgehen können. Hierzu gehören beispielsweise Spielzeuge für den Garten oder Spielzeugautos, auf denen die Kinder durch die Wohnung fahren können. Hier ist es wichtig, sich mit den Eltern abzusprechen. Immerhin müssen diese mit dem Geschenk einverstanden sein.

Ebenfalls sehr beliebt sind Bücher. Diese können die Grosseltern gemeinsam mit den Enkeln lesen und verbringen so eine kostbare Zeit zusammen. Auch Malstifte und Sticker erfreuen sich bei den Kleinsten immer wieder grosser Beliebtheit. Zudem fordern und fördern sie die Kreativität und die Feinmotorik gleichermassen. Nicht zuletzt freuen sich Kleinkinder häufig über Geschenke für das Kinderzimmer. Hier sind zum Beispiel Kuscheltiere oder eine Wunschbettwäsche überaus beliebte Mitbringsel.

Geschenke für Teenager

Für Teenager sind Erlebnisgeschenke in der Regel besonders gut geeignet. So können etwa Gutscheine für einen Konzertbesuch oder für ein Sportereignis verschenkt werden. Hierbei sollte den Kindern selbst überlassen werden, mit wem Sie zu dem jeweiligen Event gehen. Besonders schön ist es natürlich, wenn Grosseltern und Enkel eine gemeinsame Zeit verbringen und die jeweilige Veranstaltung gemeinsam besuchen. Denn Untersuchungen zeigen, dass Grosseltern für die Entwicklung von Kindern in allen Lebensphasen eine wichtige Rolle einnehmen.

Einige Teenager halten ihre Gedanken und Empfindungen gerne fest. Für sie eignet sich ein Tagebuch sehr gut als Geschenk. Zudem beginnen die Kinder, im Teenie-Alter, besonderen Wert auf ihr Äusseres zu legen. Deswegen ist es häufig sinnvoll, ihnen ein besonders beliebtes Kleidungsstück zu schenken oder ihnen eine Armbanduhr oder Ohrringe zukommen zu lassen. Hierfür ist es allerdings wichtig, den Stil und die Vorlieben der Kinder zu kennen. Nichts ist unangenehmer, als ein Kleidungsstück zu verschenken, das den Enkelkindern gar nicht gefällt. Im Zweifelsfall ist es auch hier besser, auf einen Gutschein zurückzugreifen.

Geschenke zu besonderen Anlässen

Neben den Geburtstagen gibt es noch diverse weitere Anlässe, zu denen Grosseltern ihren Enkeln Geschenke machen können. Ein solcher Anlass ist zum Beispiel die Einschulung. Hier können einerseits praktische Geschenke wie ein Füllfederhalter oder ein Schulranzen gewählt werden. Ebenso ist es möglich, kleine Überraschungen in die Schultüte zu geben, die von Süssigkeiten bis zu Malbüchern reichen können.

Ausserdem gibt es verschiedene religiöse Anlässe wie die Erstkommunion oder die Firmung, zu denen Grosseltern etwas verschenken können. Hier sind häufig Anhänger mit einem Kreuz, eine eigene Bibel oder ein Liederheft sehr angesagt. Ebenso freuen sich Enkel über Geschenke zu bestandenen Leistungen wie der Führerscheinprüfung. Hier bietet sich häufig etwas Geld für Benzin oder ein eigenes Auto an, da der Führerschein häufig recht grosse Löcher in die Ersparnisse gerissen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.