Kursinhalt
Wer infolge eines Unfalles, wegen plötzlicher schwerer Erkrankung oder Altersschwäche nicht mehr selber für sich sorgen kann und urteilsunfähig wird, ist auf die Hilfe Dritter angewiesen.

Mittels eines Vorsorgeauftrags kann jede urteilsfähige natürliche Person sicherstellen, dass in einer solchen Situation eine nahestehende Person oder eine Fachstelle Angelegenheiten erledigen kann und dazu ermächtigt ist.
Liegt ein rechtsgültiger Vorsorgeauftrag vor, können sehr oft Massnahmen der KESB, die meist mit zusätzlichem Aufwand und Kosten verbunden sind, vermieden werden.

Ziel des Infoabends
Sie wissen, was ein Vorsorgeauftrag ist, weshalb es sich lohnt, einen solchen abzuschliessen, wie und wo Sie dies machen können und was Sie dabei beachten sollten.

Datum
Freitag, 13. März 2020
19.30–21 Uhr

Kosten
10 Franken pro Person

Kursort
Grosseltern-Magazin
Kronengasse 4
5400 Baden

Kursleitung
Monika Sekolec, Notarin
notariat-sekolec.ch

Anmeldung bis am 29. Februar 2020 per Mail an verlag@grosseltern-magazin.ch oder per Post an Grosseltern-Magazin, Kronengasse 4, 5400 Baden

3 Gedanken zu „Infoabend zum Thema „Vorsorgeauftrag“

  • 24. Februar 2020 um 22:14
    Permalink

    Wäre interessiert an diesen Vortrag.

    Antwort
  • 11. März 2020 um 19:59
    Permalink

    Findet dieser Anlass statt, obwohl Grosseltern vermutlich häufig bereits über 65 Jahre alt sind und somit einer Risikogruppe angehören?

    Antwort
    • 11. März 2020 um 20:23
      Permalink

      Liebe Frau Weiss
      Vielen Dank für ihre Frage. Ja, wir werden den Infoabend durchführen. Wir erwarten ca 20 Personen und haben genügend Platz, so dass wir die einzelnen Sitzplätze mit genügend Abstand verteilen können.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.